NEU: Google trennt sich von Motorola

Du befindest dich hier: > > Google trennt sich von Motorola

Google trennt sich von Motorola


Google trennt sich von Motorola

Nun ist es also offiziell: Google trennt sich von Motorola. Für knapp drei Milliarden Dollar kaufte der chinesische Computerhersteller Lenovo sich Googles Handy-Sparte Motorola auf. Motorola selbst wurde vor nicht einmal 2 Jahren von Google für einen Preis von 12,4 Milliarden Dollar (9,1 Milliarden Euro) gekauft. Nun, ein und halb Jahre später, verkauft Google Motorola für gerade einmal 2,9 Milliarden Dollar, was einem Preis von 2,1 Milliarden Euro, entspricht.

Auf dem ersten Blick scheint der Deal für Lenovo ein Schnäppchen gewesen zu sein, allerdings sicherte sich Google bereits im Voraus vertraglich einige wichtigen Patente, die die Marke Motorola einst mit sich brachte. Motorola bescherte Google im letzten Quartal einen Verlust in Höhe von 250 Millionen Dollar.

Aber nicht nur Google profitiert von dem Deal, sondern auch Lenovo. Der Deal stärkt das chinesische Unternehmen weiter als drittgrößten Smartphone-Anbieter und öffnet den für Lenovo wichtigen amerikanischen Markt. Wichtig sei es auch, dass die Smartphones weiter auf dem beliebten Betriebssystem Android von Google laufen.

Datum: 01.02.2014

Weitere News zum Thema SMS und Mobilfunk